finaconsult - ueber uns
 

Was wäre, wenn der Euro zerbricht?

Marktkommentar

Je mehr sich die Spannungen im Euroraum verschärfen, desto öfter wird auch die Möglichkeit, dass der Euro zerbricht, in den Raum gestellt. Hierzu ein paar grundsätzliche Überlegungen, welche Konsequenzen der Zerfall der Einheitswährung für Staaten, Unternehmen, Banken und Anleger mit sich bringen würde.

  • Gedanken zu dem Fall, dass der Euro nicht gerettet werden kann.
  • Das Trauma einer Währungsreform mit riesigen Vermögensverlusten für weite Teile der Bevölkerung träte nicht ein.
  • Es gäbe aber erhebliche politische Verwerfungen, wirtschaftliche Kosten und eine Rezession. Für Anleger würde es schwer, kein Geld zu verlieren.


Lesen Sie den Markkommentar von Dr. Martin Hüfner, Volkswirtschaftlicher Berater (dirketanlage.at)

Kommentar als pdf-Download: Marktkommentar_30.11.2011